Sie sind hier: Startseite » Herren

Herren

Im Rekordtempo zum ersten Auswärtssieg

MTV Gamsen II : 1. VC Goslar 0:3 (10:25 | 10:25 | 8 :25)

Wenn in 47 Minuten ein Volleyballspiel vorbei ist, dann wurde es entweder vorzeitig abgebrochen oder es spricht für ein klares Ungleichgewicht zweier Mannschaften. Gamsen war für die Goslarer eine unbekannte Größe, doch es bestätigten sich die Vermutungen, dass die Reserve der Gamsener durch die personellen Sorgen der ersten Mannschaft eher durch Nachwuchsspieler geprägt sein wird.

Die an diesem Tag erstmalig durch Frank Zscheile gecoachte Goslarer Mannschaft agierte konsequent konzentriert, erlaubte sich wenig Aufschlagfehler, was insbesondere im letzten Satz dazu führte, dass gerade mal als die zweite Aufschlagrunde startete, diese zum Satz- und Spielsieg mündete.

Die Klarheit der Sätze zeigt sich nicht nur im Ergebnis, sondern auch durch das weitestgehende Ausbleiben etwaiger Auszeiten. Doch für Goslar war es eine gute Möglichkeit, Neuzugang Nader Jawhary, der hoch motiviert durchspielte, über die Mitte zu integrieren.

Ein Gradmesser war dieses Spiel nicht, aber die Harzer behalten mit dem Sieg weiterhin eine weiße Weste und genießen mit Platz eins weiterhin den Platz an der Sonne. Goslar wird erst wieder in 3 Wochen gefordert, dann geht es gegen die FT Braunschweig, die ihr erstes Spiel gegen die bereits von Goslar geschlagenen Aufsteiger TV Jahn Wolfsburg verloren./bae

Für Goslar spielten:
Mathias Krosta, Slawa Nikiforow, Bohdan Dudnyk, Nader Jawhary, Torsten Scheele, Sida Li, Heiner Köhler, Jonas Jahns

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren